Artikelsuche Informationen
Sie sind hier: / AGB

AGB

Verkaufs- u. Lieferbedingungen der Firma triplex Fischer Werbemittel KG

Allgemeines

Für alle Angebote, Lieferungen und Leistungen gelten ausschließlich unsere nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen. Abweichende Vertragsbedingungen haben keine Gültigkeit.

Geringfügige Farb-, Maß- und Mengenabweichungen bleiben uns vorbehalten.

Unsere Angebote richten sich ausschließlich an natürliche oder juristische Personen, die,  bei Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln.  

Preise

Unsere Preise lauten in EURO bzw. der in Deutschland gültigen gesetzlichen Währung. Unsere angegebenen Preise sind Nettopreise. Sie erhöhen sich um die Kosten für Porto und Verpackung sowie um die Mehrwertsteuer.

Mindestbestellwert

Im Interesse eines rationellen Verfahrens für Verpackung, Versand und Berechnung muss der Mindestwarenwert jeder Bestellung 50,00 EUR ausmachen. Ausgenommen für Haeberlein-Metzger Bestellungen, hier beträgt der Mindestbestellwert 100 EUR netto.

Angebot und Auftrag

Unsere Angebote sind freibleibend, es sei denn, wir hätten uns an unser Angebot ausdrücklich gebunden. Aufträge sind erst von uns angenommen, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben, oder die bestellte Ware übersandt wurde.

An erteilte Aufträge ist der Besteller auf jeden Fall 4 Wochen gebunden und wird von dieser Bindung erst frei, wenn innerhalb dieses  Zeitraumes der Auftrag von uns nicht schriftlich bestätigt worden ist.

Für alle uns vorliegenden Aufträge, die innerhalb einer Woche zur Auslieferung kommen, gilt der Lieferschein als Auftragsbestätigung.

Im Falle der Bestellung von Produkten mit Eigenwerbung erhält der Besteller mit der Auftragsbestätigung den für den Aufdruck vorgesehenen Text mitgeteilt. Sofern der Besteller nicht innerhalb 1 Woche nach Erhalt der Auftragsbestätigung Korrektur- oder Änderungswünsche mitteilt oder Textfehler rügt, gilt der Text in der übermittelten Form als genehmigt.

Die Werbeanbringung erfolgt, soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, an der uns am werbewirksamsten bzw. besten geeigneten Stelle

Lieferung

Die Lieferung erfolgt soweit nicht anders vereinbart ab Werk. Der Versand erfolgt unversichert auf Gefahr des Empfängers. Teillieferungen werden nach Möglichkeit vermieden, sie bleiben uns aber vorbehalten. Wegen rückständiger Mengen kann die Zahlung bereits erfolgter Teillieferungen nicht verweigert werden.

Bei Artikeln mit Sondereindruck (persönliche Werbung) behalten  wir uns branchenübliche Mehr- oder Minderlieferung bis zu 10% vor.

Lieferzeit und Lieferverzug

Artikel ohne Sondereindruck (persönliche Werbung) werden in der Regel kurzfristig ab Lager oder Werk geliefert. Bei Artikeln mit Sondereindruck beträgt die Lieferzeit ca. 4 Wochen.  Die Lieferfristen und Liefertermine gelten stets nur annähernd, wir werden uns bemühen, sie einzuhalten.

Werden wir an der Lieferung gehindert durch höhere Gewalt, Arbeitskampf, Aufruhr, Energiemangel, Arbeitsbeschränkungen, Ausfall von Verkehrs- und Transportmitteln, Störungen im Betriebsablauf bei uns oder unseren Vorlieferern oder ähnliche Umstände, die bei zumutbarer Sorgfalt durch uns nicht zu vermeiden waren, so sind wir für die Dauer dieser Umstände von unserer Verpflichtung zur Vertragserfüllung entbunden. Wird die Lieferung dadurch unmöglich, so entfällt unsere Lieferpflicht. Wir sind insbesondere insoweit von jeder Verpflichtung frei, als unsere Vorlieferanten aufgrund ihrer Liefer- und Zahlungsdingungen zulässigerweise von der Lieferung entbunden sind.

Bei schuldhafter Überschreitung einer vereinbarten Lieferfrist ist Lieferverzug erst nach Setzen einer angemessenen Nachfrist durch den Besteller gegeben.

Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug

Sofern nicht anderes vereinbart, gelten unsere nachfolgenden Zahlungsbedingungen:

Unsere Rechnungen sind innerhalb 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Erfolgt die Zahlung innerhalb 8 Tagen ab Rechnungsdatum,  gewähren wir 2% Skonto auf den Rechnungsbetrag.

Bei Überschreiten der Zahlungsfrist werden unter Vorbehalt der Geltendmachung eines weitergehenden Schadens Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz, berechnet.

Nur unbestrittene und rechtskräftig festgestellte Forderungen berechtigen den Käufer zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung.

Mängelrüge und Gewährleistung

Beanstandungen sind uns unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb 1 Woche nach Erhalt der Ware schriftlich mitzuteilen.

Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist, nicht entdeckt werden können, sind dem Verkäufer unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

Liegt ein von uns zu vertretener Mangel vor, so sind wir nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, oder sind wir zur Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die wir zu vertreten haben, so ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten (Wandelung) oder eine Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen.

Darüber hinausgehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadensersatzansprüche einschließlich entgangenem Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Bestellers sind ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sie gilt auch dann nicht, wenn der Besteller wegen Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft Schadensersatzansprüche geltend macht.

Wird eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig verletzt, so ist unsere Haftung auf den voraussehbaren Schaden begrenzt.

Haftung

Weitere als in diesen Bedingungen zugestandenen Ansprüche des Bestellers gleich aus welchem Rechtsgrunde sind ausgeschlossen, es sei denn, uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last. Im Falle grober Fahrlässigkeit sowie für den Fall des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft und daraus entstehenden Schadens ist die Haftung auf den bei Liefervertragsabschluss voraussehbaren Schaden begrenzt.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller Eigentum der Firma triplex FISCHER.

Gerichtsstand und Erfüllungsort

Erfüllungsort ist unser Geschäftssitz. Gerichtstand ist Linz/Rhein.